D E
Login
Facebook YouTube Spotify
Lukas Lauermann - How I Remember Now I Remember How
Preis: € 15,00
BCE 1CD 16003
Booklet Download
Anhören
Download

Lukas Lauermann
How I Remember Now I Remember How

01
sterile pression 2 and words one 01:06 Share
02
in understanding’s palm 03:38 Share
03
words two and words three 01:05 Share
04
ein nichts-zeigen ein durchscheinen-lassen 03:39 Share
05
sterile pression 7 and words four 03:13 Share
06
sterile pression 4 02:05 Share
07
die großen räume daneben 04:10 Share
08
sterile pression 6 01:20 Share
09
words five 01:04 Share
10
(y)our hands are caught doves 05:02 Share
11
words six and sterile pression 1 02:19 Share
12
words seven 00:39 Share
13
between and above 03:13 Share
14
bows and lines and words eight 04:25 Share
15
backwards and forwards and down and up 02:40 Share
16
sterile pression 8 02:33 Share
17
sterile pression 9 01:17 Share
18
words nine 00:12 Share
19
wir sind abgründe (ein brunnen der in den himmel schaut) 05:48 Share
Gesamtspielzeit 49:28
      mp3 320 kB/s
Lukas Lauermann, How I Remember Now I Remember How 9,99 €  |  download
Editorial
© Andreas Jakwerth
Er ist der Cellist gefeierter Indie-Bands, schreibt Musik für Theater und Film, realisiert Klangimprovisationen. Hier das Solo-Debüt von Lukas Lauermann, auf dem er uns einlädt, in »die großen Räume daneben« hineinzuhören. Erin- nerungsräume sind das, Empfindungskammern, Sehnsuchtsplätze.

Lauermann begreift Reduktion nicht als Aussparung von Dingen, sondern als Vertiefung in eine bestimmte Sache, er überträgt Gedichtzeilen in Musik, erweitert die Spielmöglichkeiten eines jahrhundertealten Instruments. Bei aller Experimentierfreude changiert seine Musik zwischen der intellektuellen Ernsthaftigkeit, die durch den Konzertsaal weht, und der Unmittelbarkeit von Popmusik. In beiden Welten ist Lukas Lauermann zu Hause. »Wenn mich wer fragen würde«, sagt er, »was für Musik auf diesem Album ist, wüde ich antworten: barrierefreie moderne klassische Musik.«
Augen die innen äußere Dinge denken
Mehrstimmige Kompositionen, im Overdub-Verfahren aufgenommen.

02 in understanding’s palm
04 ein nichts-zeigen ein durchscheinen-lassen
07 die großen räume daneben
10 (y)our hands are caught doves
19 wir sind abgründe (ein brunnen der in den himmel schaut)
Sterile Pressions
Nicht abgeschlossene Folge von Improvisationen mit festgelegten Spieltechniken und/oder Klangmaterialien und Verwendung von Effektgeräten.

01 sterile pression 2 and words one
05 sterile pression 7 and words four
06 sterile pression 4
08 sterile pression 6
11 words six and sterile pression 1
16  sterile pression 8
17  sterile pression 9
Words
Komponierte Klangminiaturen, die aus mikroskopisch aufgenommenen und teilweise di- gital prozessierten Samples zusammengesetzt sind. (Ausgenommen »words eight«, das live eingespielt integriert ist in »Where Is What I Am Not Any More«.) Die Klänge sind bestimmt zugeordnete Übertragungen von Sprachlauten auf das Cello.

01 sterile pression 2 and words one

words one
if you have someone it can save you (nach Lily Bre )

03 words two and words three

words two
suchen nach Nischen der Stille (nach Mark Rothko)

words three
um ihr Schweigen zu übertönen (nach Ingeborg Bachmann)

05 sterile pression 7 and words four

words four
die Worte stürzen wie tote Falter aus ihren Mündern (nach Ingeborg Bachmann)

09 words five

words five
um in dieser Bewegung, Bewegung im Stillstand bleiben zu können (Ingeborg Bachmann)

11 words six and sterile pression 1

words six
mein Herz setzt aus, erst später wird es verstehen (Paulo César Fonteles de Lima)

12 words seven

words seven
könnte das Herz denken stünde es still (Fernando Pessoa)

14 bows and lines and words eight

words eight
ich will was kommen muss jetzt sehen wo ist was ich nicht mehr bin
wo immer du weinst
bin ich
immer
bei dir
in deinem Weinen,
und viele
sterben dich
und viele
die du weinst
und immer ...
wo immer du weinst
bin ich ...
(nach Thomas Bernhard)

15 words nine

words nine
deine Arme halten mehr als ich bin (Ernst Jandl)

Where Is What I Am Not Any More
Live aufgenommenes, dreiteiliges Cello-Solostück, Teil 1 wird mit zwei Bögen gespielt.

13 between and above | Teil 1
14 bows and lines and words eight | Teil 2
15 backwards and forwards and down and up | Teil 3
About
© Andreas Jakwerth
Lukas Lauermann, 1985 in Wien geboren, arbeitet als Live- und Studiomusiker, Arrangeur und Komponist mit Bands und KünstlerInnen wie Donauwellenreiter, Ritornell, Soap&Skin, ALASAC, Mimu Merz und Der Nino aus Wien zusammen. Theater- und Performanceprojekte mit Gelatin, Saint Genet, u. a. gehören ebenso zu seinen Täigkeitsfeldern wie Musikproduktionen für Hörspiel und Film. Über 40 Veröffentlichungen sind im Zuge von Kollaborationen bereits entstanden. Seit einiger Zeit ist der »wohl vielseitigste und produktivste Cellist des Landes« (Der Standard) live auch alleine zu höen und mit diesem Soloalbum tritt er nun erstmals auch auf Tonträger aus den zahlreichen Kontexten heraus.

Konzertreisen bringen Lukas Lauermann regelmäßig in bekannte Spielstätten auf der ganzen Welt, zum Beispiel La Cigale Paris, Royal Festival Hall London, National Concert Hall Taipeh, Burgtheater Wien, Philharmonie Kön, auch Festivals in Kasachstan, Malaysia und Kanada standen bereits auf seinen Tourplänen. Kunst im Allgemeinen, und Musik im Speziellen, betrachtet er als etwas fundamental Wichtiges für den Menschen als Individuum, dessen Zusammenleben mit anderen und die kritische Auseinandersetzung mit der Gegenwart. Der damit für ihn verbundenen Verantwortung in seiner Arbeit gerecht zu werden, hat Lukas Lauermann durch Studien an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Anton Bruckner Privatuniversität Linz gelernt, vor allem aber auch durch die zahlreichen Begegnungen mit Menschen auf künstlerischer und persönlicher Ebene und den daraus entstandenen Erfahrungen und Erlebnissen.

http://lauermann.tumblr.com/

Instrumental

Contemporary

Young

Electronic

Special

BRIGHT colors Edition

Empfehlung
Ein berückender Klangraum, in dem sich die Musik vergangener Epochen stetig mit der Jetzt-Zeit überlagert. Dringende Empfehlung! 
[...] enthält Popmusik von imposanter Größe und von berührender Schlichtheit. 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
col legno
Vertrieb
x