D E
Login
Facebook YouTube Spotify
David Six
© Theresa Pewal

David wurde 1985 in Vöcklabruck, in Österreich geboren. Er studierte Klavier an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz bei Martin Stepanik, Christoph Cech und Sven Birch. Weiterführende Studien in 2010 in New York mit Ellery Eskelyn, Aaron Parks und Fabian Almazan trugen maßgebend zu seiner Entwicklung bei. Daneben studierte David Klassische Indische Musik mit Manickam Yogeswaran in Berlin und Pandit Shailendra Mishra in Delhi, Indien.

In der Liste seiner musikalischen Kollaborateure finden sich sowohl herausragende Klassische Solisten wie Jazz- und Popmusiker aus der ganzen Welt: Lisa Hannigan, Mira Lu Kovacs, Shara Worden, Woodkid, Daníel Fridrik Böðvarsson, Bill Frisell, Laura Winkler’s Wabi-Sabi Orchestra, Stargaze & André de Ridder, Morris Kliphuis, Terry Riley, Lisa Hannigan, Stargaze, Andrej Prozorov, Tarun Balani, David Six’ Matador, Ilya Alabuzhev, Matthias Ruppnig, Wanja Slavin, Nora Fischer, Dach, Alexi Murdoch, Grant Hart (Hüsker Dü), Aart Strootman.

David’s Repertoire ist stilistisch sehr breit gefächert: Mit eigenen Projekten im Feld des Modern Creative, Jazz und Artpop ist er ebenso zuhause wie beim Interpretieren klassischer Werke und Neuer Musik im Kammerensemble wie als Solist.

Als Komponist schuf er Werke in großer Bandbreite, für Klavier solo bis hin zu Orchesterwerken. 2018 wurde er zudem mit dem oberösterreichischen Landeskulturpreis für sein Werk „platonic solids“ (Op. 84) ausgezeichnet.

https://www.davidsix.com

Newsletter anmelden
Home
Shop
Künstler
Live
Archiv
About
Vertrieb
x